Wir haben, aufgrund Covid 19, bis voraussichtlich

 

25.11.2020 geschlossen.

 

Bitte halten Sie sich an die Anweisungen des

 

Gesundheitsamtes.

 

Wir helfen auch in Zeiten von Corona.

Die St. Martinsaktion für die Caritas Wohnungslosenhilfe findet auch in diesem Jahr statt.

In der Zeit vom 11.11. bis zum 04.12.2020 können Sie haltbare Lebensmittel (Reis, Nudel, Dosensuppen) und Hygieneartikel abgeben. Diese übergeben wir dann an den Leiter der Einrichtung Herrn Harry Fenzl.

Bitte die Sachen, morgens in der Zeit von 7-9 Uhr, am Törchen in das bereitgestellte Behältnis legen.

 
PDF | 144,5 KB

Unsere Angebote der Wohnungslosenhilfe

Wichtige Infos zu unserem Angebot in Corona-Zeiten, Stand: Juni 2020
 
PDF | 99 KB

Hintergrundinfo

 

Neuer Pfarrbrief der Domgemeinde

 

Liebe Eltern,

wir bitten unbedingt um die Beachtung folgender

Regelungen                                

Ab 29.10. 2020 bis vorerst 30.11.2020  

Kontakte: In der Öffentlichkeit/Privat dürfen sich nur noch Angehörige zweier Haushalte treffen - maximal zehn Personen. Dies gilt auch für das Abholen und Bringen Ihrer Kinder. Fahr-/ Bring und Abholgemeinschaften sind zu unterlassen.

Abholen ab 12.30 und ab 16.45 Uhr (Sie können weiterhin ab 16 Uhr abholen):

Wir werden mittags jetzt bereits um 12.00 Uhr rein gehen, damit die Kinder genügend Zeit haben sich auszuziehen und die Eltern mittags nicht so lange warten müssen, um große Menschenansammlungen vor dem Törchen zu vermeiden. Tragen Sie beim Abholen und Bringen einen Mund/Nasenschutz und halten Sie Abstand. Nachmittags ab 16.45 Uhr gilt die gleiche Regelung.

Dies bedeutet konkret: Abstand halten, Mund/Nasenschutz tragen und sofort in der Kita anrufen, falls ein Verdacht auf Corona besteht. Bis zum Testergebnis oder im Zeitraum der Quarantäne (auch Angehörige) dürfen die Kinder die Kita nicht besuchen.

Wir werden weiterhin viel nach draußen gehen und ausreichend lüften, bitte kleiden Sie Ihre Kinder entsprechend oder geben Sie, für den Aufenthalt in den Räumen, zusätzliche Kleidung mit.

Bitte achten Sie auf die neuen Regelungen und schützen Sie sich und andere, damit wir alle zusammen die Situation in den Griff bekommen und die KiTa für Sie und Ihre Kinder geöffnet bleiben kann.

Falls Sie Fragen haben rufen Sie uns an. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Abel und das Team der Kita St. Georg 

Limburg, den 29.10.2020

Die von Bund und den Ländern geplanten Regeln sollen am Montag, 2. November, auch in Hessen in Kraft treten und vorerst für den November gelten. Die Regelungen im Überblick:

Gastronomie:Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Erlaubt ist weiter die Lieferung und Abholung von Essen für den Verzehr zu Hause. Auch Kantinen dürfen öffnen.

Freizeit:Freizeiteinrichtungen werden geschlossen. Dazu gehören etwa Theater, Opern, Konzerthäuser, Messen, Kinos, Freizeitparks und Spielhallen.

Tourismus: Übernachtungsangebote im Inland sollen im November verboten sein. Sie dürften nur noch für notwendige Zwecke wie zwingende Dienstreisen gemacht werden. Auf private Reisen - auch Familienbesuche - soll verzichtet werden.

Sport:Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt, Vereine dürfen nicht mehr trainieren. Individualsport, also etwa alleine joggen gehen, ist weiter erlaubt. Profisport wie die Fußball-Bundesliga ist nur ohne Zuschauer zugelassen.

Dienstleistungen:Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen, weil hier der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Medizinisch notwendige Behandlungen etwa beim Physiotherapeuten sind weiter möglich. Auch Friseure bleiben geöffnet.

Supermärkte:Der Groß- und Einzelhandel bleibt geöffnet - es gibt aber Vorschriften wie viele Kunden gleichzeitig im Laden sein dürfen.

Schulen und Kitas:Schulen und Kindergärten bleiben offen.

Glaubensgemeinschaften: Für Gottesdienste gibt es keine Neuregelungen.

Altenheime: Keine Schließungen - Besuche sollen weiter möglich sein

 

                                                                                                                                                                                                        

Hessische Landesregierung

Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

Seit 27. April gilt in Hessen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Sie gilt in Geschäften, im ÖPNV und Taxis, aber auch beim Besuch von Ärzten und Krankenhäusern, auf Bahnhöfen sowie Flughäfen. In Betrieben mit körpernahen Dienstleistungen müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Kundinnen und Kunden für die gesamte Dauer des Kontaktes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kundinnen und Kunden ist die Abnahme nur gestattet, soweit und solange die Inanspruchnahme der Dienstleistung nur ohne Mund-Nasen-Bedeckung erfolgen kann (z.B. während einer Behandlung beim Zahnarzt).

Als Mund-Nasen-Schutz zählt jeder Schutz vor Mund und Nase, der auf Grund seiner Beschaffenheit unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln oder Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entbehrlich, soweit anderweitige Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen werden. Die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

Im Öffentlichen Personennahverkehr wird das Nichttragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nunmehr direkt mit einer Geldbuße belegt. Es wird zuvor keine Ermahnung bzw. Aufforderung mehr erfolgen

Weitere Fragen und Antworten zur Maskenpflicht hat das Sozialministerium für Sie zusammengestellt.

Wie schütze ich mich?

Wenn Sie die Hygieneregeln beachten, können Sie das Infektionsrisiko für Sie selbst und andere minimieren. Als Schutzmaßnahme – auch vor der Grippe – sind Bürgerinnen und Bürger dringend dazu aufgefordert, folgendes einzuhalten:

  • häufig und gründlich Hände waschen (auch Kinder und Jugendliche)
  • Husten und Niesen nur in ein Papiertaschentuch oder die Armbeuge (auch Kinder und Jugendliche)
  • Einmal-Taschentücher verwenden und diese nach jedem Gebrauch in einem Mülleimer entsorgen
  • kein Händeschütteln, keine Umarmungen / Wangenkuss
  • nicht mit den Händen an Nase, Mund und Augen fassen (vor allem nach Festhalten an Griffen in Bussen oder Benutzen von Türgriffen, die von vielen angefasst werden, aber auch zu Hause)
  • Smartphone, Handy, Tablet etc. regelmäßig reinigen/desinfizieren
  • grundsätzlich nur eigene Gläser und Besteck benutzen
  • Menschenansammlungen konsequent meiden
  • Soziale Kontakte vorerst vermeiden

Hinweise zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) sowie zu Schutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie ebenso auf den Seiten des RKI.

Wie verhalte ich mich bei Symptomen?

Sollten Sie Krankheitssymptome wie Husten, Fieber oder Atemnot verspüren, sind folgende drei Schritte wichtig:

  • die 116 -117 anrufen (Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes)
  • sich telefonisch an das örtliche Gesundheitsamt wenden
  • sich telefonisch an ihre Hausärztin oder an ihren Hausarzt wenden

Für akute medizinische Notfälle wählen Sie bitte direkt die Rufnummer 112.

Diese klären dann mit der anfragenden Person ab, ob eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus wahrscheinlich ist und leiten bei begründetem Verdacht die weitere Diagnostik und Behandlung ein.

Weitere Fragen

Sollten Sie weitere Fragen haben, bitten wir Sie, sich im ersten Schritt an die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu wenden. Sie erhalten schnellstmöglich eine Antwort. Außerdem gibt es eine hessenweite Hotline. Sie können sich unter 0800-5554666 an unsere Expertinnen und Experten wenden.

Aktualisiert am 21.08.2020

 

Schließtage 2021

Weihnachtsferien 2020/2021:

Montag, den 21.12.2020 (erster Ferientag) bis 03.01.2021 (letzter Ferientag) 

Betriebsausflug der Mitarbeitenden:

(Oster) Dienstag, den 06.04.2021 ganztägig geschlossen 

Übernachtung der Vorschulkinder:

Freitag, den 16.07.2021 ganztägig geschlossen 

Sommerferien 2021 (ersten 3 Wochen der hessischen Sommerferien):

Montag, den 19.07.2021 bis 06.08.2021 (Erster Tag am 09.08.2021) 

Weihnachtsferien 2019/2020:

Freitag, den 24.12.2021 (erster Ferientag) bis 02.01.2022 (letzter Ferientag) 

Wir hoffen, dass sich die Pandemielage bis dahin etwas beruhigt und wir wieder sorgloser die Ferienzeit genießen können.

Christiane Abel und das Georgsteam

Limburg, den 07.10.2020

 

Interkulturelle und faire Wochen

Interkulturelle Woche Aktionstage am 01.10. und 02.10.2020

 

Der Kaffee der Kulturen musste leider ausfallen.

 

Die Filmvorführung (Der Rassist in uns. In der ZDF Mediathek zu finden) mit anschließender Diskussionsrunde fand am 01.10.2020 um 18 Uhr statt und konnte nur mit Voranmeldung besucht werden. Der Film und die anschließende Diskussionsrunde kamen sehr gut an. Die Teilnehmer berichteten von persönlichen positiven und negativen Erfahrungen zum Thema.

 

Die Ausstellung, Menschenrechte sind unteilbar, konnte auf dem Außengelände am Zaun besichtigt werden.

 

Wir sind im nächsten Jahr wieder mit dabei.

 

 

 Faire Woche Aktionstage am 17.09. und 18.09.2020:

An beiden Tagen gab es von 8-10 Uhr fairen Kaffee to go (es konnte der eigene Becher mitgebracht werden). Die Eltern konnten aber auch den Kaffee, mit Abstand, auf dem Außengelände genießen. Die Fachkräfte verteilten Flyer und Schokolade aus fairem Handel.

Der Weltladenverkauf musste in diesem Jahr leider ausfallen.

Das Theater über Nachhaltigkeit und Umweltschutz (Gwyn der Baumdrache) wurde am 18.09. um 11 Uhr für unserer Kitakinder aufgeführt.

Micha Steinhauer und Luna Freiflug beeindruckten mit einem Umweltheater, 70 Kinder, auf unserem Außengelände.

Wir hoffen, dass wir Sie im nächsten Jahr wieder in der Kita begrüßen dürfen.

 

 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Friedensvogel

https://neu.friedensvogel.de/