Qualitätsmanagement

Wir achten darauf, dass unsere Einrichtungen nach aktuellen Qualitätsstandards arbeiten. So gewährleisten wir eine Betreuung auf hohem fachlichen und organisatorischem Niveau.

Unsere Einrichtungen verfügen über jeweils eine eigene Konzeption, die die Qualität der pädagogischen Arbeit vor Ort gewährleistet und transparent gestaltet.

Qualifiziertes Personal

Wir achten sehr auf qualitativ gut ausgebildetes Personal im pädagogischen sowie religionspädagogischen Bereich. Längst sind heutzutage die Einrichtungen für unsere Kinder keine Aufbewahrungsstätten mehr. Hohe Anforderungen werden von Seiten der Politik und auch der Eltern an unser pädagogisches Personal gestellt. Diesen wollen und werden wir gerecht unter anderem durch ein durch das Bistum Limburg eingeführtes Qualitätsmanagement. Unsere Erzieher und Erzieherinnen sind durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen entsprechend geschult und weitergebildet. Der Verband beschäftigt zurzeit 200 Mitarbeiter/innen. Ein besonderer Vorteil liegt darin, dass Erzieher und Erzieherinnen ohne großen Aufwand Einrichtungen innerhalb unseres Verbandes wechseln können. Auch gegenseitige Unterstützung bei Personalengpässen geschieht reibungslos. Darüber hinaus können längere Vakanzen durch sogenannte Springer aufgefangen werden.

Qualität mit System

Unsere qualitativ hochwertige pädagogische und religionspädagogische Arbeit am Kind stellt unser Personal immer wieder vor neue Herausforderungen. Im Rahmen unseres Qualitätsmanagement werden augenblicklich sowie zukünftig nach und nach unsere Einrichtungen mit Unterstützung des Bischöflichen Ordinariates in Limburg nach dem KTK-Gütesiegel zertifiziert. Daran sieht man, dass QUALITÄT bei uns ganz groß geschrieben wird.

Freiraum für die Mitarbeiter – Mehr Zeit für die Kinder

Durch die Geschäftsstelle des Gesamtverbandes werden unsere Einrichtungen sowie auch unsere ehrenamtlichen Kindergartenbeauftragten in hohem Maße von Verwaltungsarbeiten entlastet, so dass unserem Personal und den ehrenamtlichen Kindergartenbeauftragten die so gesparte Zeit sinnvoll für ihre pädagogische und religionspädagogische Arbeiten verbleibt. Die Erziehung unserer Kinder sehen wir als wichtige und wertvolle Arbeit für unsere Gesellschaft,

denn unsere Kinder sind die Zukunft.